Wie Schopenhauer den Blues bekam

Foto: Fremdfotos/eingesandt

weitere Bilder

Ein beinahe philosophisches Konzert in Bargfeld

Wer hätte gedacht, dass sich ausgerechnet mit diesem Philosophen des 19. Jahrhunderts das Wesen

des Blues beleuchten lässt?

Mit dieser neuen Veranstaltung wird aufgezeigt, wie sich der „sublime Charakter“ des Blues durch

Schopenhauers Philosophie deuten lässt. Umgekehrt veranschaulicht der Blues überraschend gut die

Idee Schopenhauers, dass die Spannungen und Reibungen in der Musik diejenigen in der Welt

widerspiegeln. Schopenhauer sagt u.a., Tanzmusik in Moll erzählt vom Erreichen kleiner Ziele, für die

man sich abrackert. Unzählige Bluesmusiker könnten diesen Satz unterschreiben.

 

Auf unterhaltsame Weise erfahren die ZuhörerInnen, wer der Denker Schopenhauer war, wie er das

Wesen von Melodie und Rhythmus deutete, und was den Blues auszeichnet. Angesprochen werden

auch die Rolle, die Frauen für den Erfolg des Blues spielten, und wie der Blues die populäre Musik bis

heute nachhaltig beeinflusst. Dabei greifen Wort und Musik ineinander, indem mit den Songs

unmittelbar hörbar gemacht wird, wovon die Rede ist.

 

Artie’s Blues Band spielt die Klassiker des Genres wie auch „entfernte Ableger“ und interpretiert sie neu.

 

Die drei Musiker mit langjährigen, diversen Banderfahrungen und musikalischen Hintergründen

integrieren dazu Elemente aus Rock und New Orleans-Grooves. Im Zentrum steht ihr enges,

lebendiges Zusammenspiel, das viel Raum für Improvisation und Spontaneität gibt. Es werden auch

eigene Songs gespielt.

Gerd Vogel – Guitar, Vocals

Meister der Slide-Guitar mit unverwechselbarem Bluesstil. Mitglied der SUNNYLAND BLUESBAND, die es als erste deutsche Bluesband schaffte, in Amerika in die Blues-Charts zu kommen. 1992 Support mit JOHN MAYALL auf Tour. Von 2002 – 2005 war er Gitarrist der Backing-Band von MARLA GLEN, mit der er auch die Alben „Friends“ und „Greatest Hits Live“ einspielte. Profimusiker.

Gerhard Gänsler – Bass, Vocals

1968 zum ersten Mal auf der Bühne mit der Rheingauer Band THE GROUP. Danach Gründung von

REPASS, mit der er 30 Jahre lang regional spielte. Anschließend Gründung von THE PRETTY BEATS. Werbe-Profi seit 1982. 

Dr. Daniel Schmicking – Drums, Vocals

In den 80er Jahren Mitglied von PUMA & DIE BEUTELRATTEN, seit 2007 Mitglied von BEST AGE,

Zusammenarbeit u. a. mit Ulrike Neradt, Pe Urban und dem Zetteltheater. 2001 Promotion mit einer

Arbeit zur Philosophie des Hörens, Autor zahlreicher Publikationen zur Philosophie des Hörens und der Musik, wie auch zu Schopenhauer. Wiss. Mitarbeiter an der Univ. Mainz seit 1997. 

Sa. 13.10.2018 / 20 Uhr

Altes Gutshaus, EST. 1650

Eldingen-Bargfeld, Im Luttertal 18 

Eintritt 15 EUR 

Reservierung unter: 

info@gutshaus-bargfeld.com 

oder Telefon 05148 -91 28 75 0


Weitere Veranstaltungen dieser Kategorie

Event-Termine

  • 13. Okt 2018 - 20:00 Uhr

Zielgruppe

  • Für alle

Schauplatz

Veranstaltungsort

Altes Gutshaus, EST. 1650 - Bargfeld
Im Luttertal 18
29351 Eldingen - Bargfeld
Telefon: 05148) 91 28 75 0

info@gutshaus-bargfeld.com

Veranstalter

GGconsult - Gerhard Gänsler
Tannenweg 4
65375 Oestrich-Winkel
Telefon: 0174 3448566
Fax: 06723 91194

www.gaensler.de
gerhard@gaensler.de

SIE VERMISSEN EINE VERANSTALTUNG?

Teilen Sie uns diese doch mit. Unter dem nachfolgenden Link können Sie ganz bequem online eine Veranstaltung melden

Event melden

SIE HABEN FRAGEN?

Egal ob Fragen, Anregungen oder Kritik zu unserem Angebot cellevent. Unter dem nachfolgenden Link sind wir gerne für Sie da

Kontakt aufnehmen