Autobiografische Kindheitserlebnisse von Hape Kerkelig deutsche Tragikomödie, Regie: Caroline Link, 2018

Die Kulturinitiative AugenSchmaus lädt zu einem Filmabend am Dienstag, dem 25. Februar 2020, um 20 Uhr, in die "La Taverna-Lounge", Lotharstr. 27, in Hermannsburg, ein.

Autobiografische Kindheitserlebnisse von Hape Kerkelig deutsche Tragikomödie, Regie: Caroline Link, 2018 Die Kulturinitiative AugenSchmaus lädt zu einem Filmabend am Dienstag, dem 25. Februar 2020, um 20 Uhr, in die "La Taverna-Lounge", Lotharstr. 27, in Hermannsburg, ein. Gezeigt wird eine Verfilmung der Autobiografie "Der Junge muss an die frische Luft - Meine Kindheit und ich" vom großen deutschen Entertainer Hape Kerkeling. Der renommierten Regisseurin und Oscar-Preisträgerin Caroline Link ("Nirgendwo in Afrika", Jenseits der Stille ") gelingt es, das Buch im Film als berührende, humorvolle und tragische Kindheitsgeschichte authentisch umzusetzen: Ruhrpott 1972. Der pummelige neunjährige Hans-Peter wächst in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft auf. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner "Omma" Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren. In der Hauptrolle des Hans-Peter glänzt der Nachwuchsdarsteller Julius Weckauf mit allen Facetten der Gefühle, verschmitzt und mit natürlichem Charme. Ihm zur Seite steht ein gut aufgelegtes Erwachsenen-Ensemble, darunter die überzeugende Luise Heyer als überforderter Mutter. Tragik und Komik liegen in diesem Film nah beieinander - ein warmhherziger, liebenswerter, humorvoller und herrlich nostalgischer Film, mit zahlreichen Auszeichnungen vom Bayerischen Filmpreis 2018 (beste Regie: Caroline Link) bis zum Seattle International Film Festival 2019 (bester Darsteller: Julius Weckauf). Gezeigt wird der Film vom Mobilen Kino Niedersachsen. Wer den Filmtitel wissen oder Bestellungen reservieren möchte, melde sich unter Tel. 05052-8698. Einlass ist ab 19.30 Uhr.


Weitere Veranstaltungen dieser Kategorie

Event-Termine

  • 25. Feb 2020 - 20:00 - 22:00 Uhr

Zielgruppe

  • Für alle

Schauplatz

Veranstaltungsort

Restaurant La Taverna
Lotharstraße 27
29320 Hermannsburg
Telefon: (05052) 2839

www.lataverna.de

Veranstalter

Kulturinitiative AugenSchmaus
Ostpreußenweg 3
29320 Hermannsburg
Telefon: (05052) 8698

augen.schmaus@web.de

SIE VERMISSEN EINE VERANSTALTUNG?

Teilen Sie uns diese doch mit. Unter dem nachfolgenden Link können Sie ganz bequem online eine Veranstaltung melden

Event melden

SIE HABEN FRAGEN?

Egal ob Fragen, Anregungen oder Kritik zu unserem Angebot cellevent. Unter dem nachfolgenden Link sind wir gerne für Sie da

Kontakt aufnehmen