„Kasper und das kleine Schlossgespenst“

Foto: Fremdfotos/eingesandt

weitere Bilder

Zauberhaftes Puppenspiel im Hagensaal

Alle kleinen und großen Freunde des Puppentheaters dürfen sich freuen. Am Sonntag, den 26.01.2020 spielt die Freiburger Puppenbühne um 11 Uhr „Kasper und das kleine Schlossgespenst“ und um 15 Uhr „Kasper und der Pirat der sieben Meere“ für Kinder ab 4 Jahren in Nienhagen im Hagensaal.

 

„Kasper und das kleine Schlossgespenst“

Auf Burg Eulenfels ereignen sich seltsame Dinge: Der Graf ist plötzlich arm geworden und befürchtet, das Schloss verkaufen zu müssen.  Nicht nur er und seine Tochter würden damit ihr Heim verlieren, es gibt noch eine weitere seltsame Bewohnerin im Schloss: Wahrsagerin Ursula! Und weil die bleiben möchte, wo sie ist, gibt sie Kasper den geheimen Tipp, dass es im Schloss noch eine verschwundene Schatztruhe gibt, die von einem Gespenst bewacht wird.

Doch die beiden werden belauscht: vom listigen und gierigen Burgvogt, der auch für das Verschwinden der Gelder seines Herrn verantwortlich ist. Und so müssen sich Kasper und Bello nicht nur auf Schatzsuche begeben, sondern  auch einem Bösewicht das Handwerk legen und das kleine Schlossgespenst befreien. Aber mit Hilfe der Kinder nimmt die Geschichte sicher ein gutes Ende ...

An diesem klassischen Handpuppenspiel werden neben den Kindern mit Sicherheit auch die Erwachsenen ihre Freude haben. Auf humorvolle und doch märchenhafte Weise werden brandaktuelle Themen beleuchtet: Veruntreuung von Geldern durch Staatsdiener, plötzlich eintretende Armut oder die Furcht vor Unbekanntem.  

 

„Kasper und der Pirat der sieben Meere“

Im Hafen von San Sansibar ist die Aufregung groß. Ein gewaltiges Schiff segelt herein und hisst die Piratenflagge. Der Pirat der sieben Meere hat auf See fette Beute gemacht und kehrt nun mit Kisten voller Gold ins Königreich zurück. Doch oh Schreck: Zur Belohnung für seine Dienste will der Seeräuber die Tochter des Königs zur Frau. Gut, dass sich Kasper und sein pfiffiger Hund Bello zusammentun, um die unfreiwillige Hochzeit der Prinzessin mit dem Piraten zu verhindern.

 

Kaspers neues Seeräuberabenteuer mit dem verwegenen Piraten und der schönen Prinzessin ist ein Stück zum Mitsehen, Mitfühlen und Miterleben, das viel Spaß und gute Unterhaltung verspricht. Dabei dürfen die jungen Zuschauer gespannt verfolgen, ob es den beiden Freunden gelingt, sich gegen den listigen Seeräuber zu erwehren und sie dem verarmten König bei der Suche nach dem sagenumwobenen Schatz in der Zauberbucht helfen können.

 

Nicht nur die fantasievollen Puppen und Kostüme, sondern auch die bunten Bühnenbilder sorgen bei aller Spannung für eine heitere Atmosphäre.

 

Dr. Johannes Minuth ist für sein zauberhaftes Puppentheater weit über die Grenzen Freiburgs hinaus bekannt. Er hat sogar über sein Lieblingsthema „Das Kaspertheater und seine Entwicklungsgeschichte“ promoviert. Wie keinem anderen gelingt es dem Kasperdoktor mehreren Puppen gleichzeitig Leben einzuhauchen, Lichteffekte zu arrangieren, das Bühnenbild zu wechseln und verschiedene Stimmen zu imitieren. 

 

Einlass ist jeweils ein halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltungen. Karten für 7 Euro gibt es bei SKRIBO in Nienhagen, online unter www.ni-ku.de und an der Tageskasse.


Weitere Veranstaltungen dieser Kategorie

Event-Termine

  • 26. Jan 2020 - 11:00 Uhr

Zielgruppe

  • Für alle

Schauplatz

Veranstaltungsort

Hagensaal
Dorfstraße 41
29336 Nienhagen
Telefon: (05144) 49191

Veranstalter

NI-KU
Dorfstraße 20
29336 Nienhagen
Telefon: (05144) 490218
Fax: (05144) 590219

kontakt@ni-ku.de

SIE VERMISSEN EINE VERANSTALTUNG?

Teilen Sie uns diese doch mit. Unter dem nachfolgenden Link können Sie ganz bequem online eine Veranstaltung melden

Event melden

SIE HABEN FRAGEN?

Egal ob Fragen, Anregungen oder Kritik zu unserem Angebot cellevent. Unter dem nachfolgenden Link sind wir gerne für Sie da

Kontakt aufnehmen