Thematischer Rundgang: NS-Zwangsarbeit und das KZ Bergen-Belsen

Zwangsarbeit spielte im KZ Bergen-Belsen zunächst eine geringere Rolle als in anderen Konzentrationslagern.

Dennoch gab es auch hier von Beginn an Arbeitskommandos, in denen die meisten Häftlinge Zwangsarbeit leisten mussten. Im weiteren Verlauf nahm das KZ Bergen-Belsen jedoch eine immer wichtigere Funktion im System der NS-Zwangsarbeit ein, als Auffanglager für nicht mehr arbeitsfähige männliche Häftlinge und als Durchgangslager für die KZ-Zwangsarbeit von Frauen im Deutschen Reich. Der Rundgang skizziert diese Entwicklung und fragt nach ihrer Bedeutung für die Häftlinge. Dieser Rundgang wird nach Möglichkeit vor Ort angeboten und von Dr. Thomas Rahe, Historiker und stellv. Leiter der Gedenkstätte Bergen-Belsen geführt. Treffpunkt ist der Eingang zum Dokumentationszentrum der Gedenkstätte Bergen-Belsen. Bitte denken Sie an einen Mund-Nasen-Schutz. Sollte dies wegen aktueller Corona-Verordnungen nicht möglich sein, wird der Rundgang digital stattfinden. Den aktuellen Stand geben wir situationsbedingt ggf. sehr kurzfristig auf unserer Webseite bekannt.


Weitere Veranstaltungen dieser Kategorie

Event-Termine

  • 20. Jun 2021 - 14:30 - 16:00 Uhr

Zielgruppe

  • Für alle

Schauplatz

Veranstaltungsort

Gedenkstätte Bergen-Belsen
Anne-Frank-Platz
29303 Lohheide
Telefon: (05051) 4759200

www.bergen-belsen.stiftung-ng.de

Veranstalter

Gedenkstätte Bergen-Belsen
Anne Frank-Platz
29303 Lohheide
Telefon: (05051) 4759200
Fax: (05051) 4759200

www.bergen-belsen.stiftung-ng.de

SIE VERMISSEN EINE VERANSTALTUNG?

Teilen Sie uns diese doch mit. Unter dem nachfolgenden Link können Sie ganz bequem online eine Veranstaltung melden

Event melden

SIE HABEN FRAGEN?

Egal ob Fragen, Anregungen oder Kritik zu unserem Angebot cellevent. Unter dem nachfolgenden Link sind wir gerne für Sie da

Kontakt aufnehmen