Thematischer Rundgang: Sowjetische Kriegsgefangene in Bergen-Belsen

Am 22. Juni 1941 überfiel das nationalsozialistische Deutschland die Sowjetunion. Drei Wochen später hatte die deutsche Wehrmacht bereits 360 000 sowjetische Soldaten gefangen genommen.

2000 von ihnen trafen am 21. Juli 1941 mit einem ersten Transport im Kriegsgefangenen-Mannschafts-Stammlager (Stalag) XI C (311) Bergen-Belsen ein. Es gehörte zu einem der zwölf im Sommer 1941 im Reichsgebiet errichteten „Russenlagern“. Diese waren nur notdürftig ausgestattet und bestanden lediglich aus einer von Stacheldraht umzäunten und mit Wachtürmen bewehrten Freifläche. Erdhöhlen oder -hütten waren für die Gefangenen oft bis in den Winter 1941/42 hinein der einzige Schutz vor der Witterung. Die hygienischen Verhältnisse waren völlig unzureichend. Eine Behandlung nach den Grundsätzen der Genfer Konvention von 1929 wurde den sowjetischen Soldaten vorsätzlich verwehrt. Gleichzeitig wurde Bergen-Belsen als zentrales Lazarett für sowjetische Kriegsgefangene im westlichen Teil des Wehrkreises XI bestimmt. Während des Rundgangs thematisiert die Historikerin Katja Seybold (Gedenkstätte Bergen-Belsen) mithilfe biografischer Materialien, Fotografien und Zeichnungen die Lebensbedingungen der sowjetischen Kriegsgefangenen in Bergen-Belsen. Dieser Rundgang wird nach Möglichkeit vor Ort angeboten. Treffpunkt ist der Eingang zum Dokumentationszentrum der Gedenkstätte Bergen-Belsen. Bitte denken Sie an einen Mund-Nasen-Schutz. Sollte dies wegen aktueller Corona-Verordnungen nicht möglich sein, wird der Rundgang digital stattfinden. Den aktuellen Stand geben wir situationsbedingt ggf. sehr kurzfristig auf unserer Webseite bekannt.


Weitere Veranstaltungen dieser Kategorie

Event-Termine

  • 25. Jul 2021 - 14:30 - 16:00 Uhr

Zielgruppe

  • Für alle

Schauplatz

Veranstaltungsort

Gedenkstätte Bergen-Belsen
Anne-Frank-Platz
29303 Lohheide
Telefon: (05051) 4759200

www.bergen-belsen.stiftung-ng.de

Veranstalter

Gedenkstätte Bergen-Belsen
Anne Frank-Platz
29303 Lohheide
Telefon: (05051) 4759200
Fax: (05051) 4759200

www.bergen-belsen.stiftung-ng.de

SIE VERMISSEN EINE VERANSTALTUNG?

Teilen Sie uns diese doch mit. Unter dem nachfolgenden Link können Sie ganz bequem online eine Veranstaltung melden

Event melden

SIE HABEN FRAGEN?

Egal ob Fragen, Anregungen oder Kritik zu unserem Angebot cellevent. Unter dem nachfolgenden Link sind wir gerne für Sie da

Kontakt aufnehmen